firmenchronik

76 Jahre Zuverlässigkeit und Kompetenz im Baugewerbe

 

 

 

 

1936 wurde Schroll Bau Kössen von Herrn Albin Schroll senior in Tirol gegründet und im Jahr 1972 an seine Söhne Albin und Hans Schroll übergeben.

 

 

Seither bemüht sich Schroll Bau um eine zuverlässige, professionelle und termingerechte Ausführung aller Bauprojekte.



 

 

1991 übernimmt Herr Alexander Schroll die Geschäftsführung und wandelt das Unternehmen in die Schroll Hoch- und Tiefbau GmbH, mit angeschlossenem Baustoffhandel um. 

 

Im Jahre 1999 verlegt die Baufirma ihren Standort in die Klobensteinerstrasse 33, Kössen, Tirol.


Aufgrund eines familiären Schicksalsschlages fällt Alexander Schroll und die gesamte Familie eine weitreichende Entscheidung.

 

Das gesamte Unternehmen wird von Kössen, Tirol nach Krems an der Donau, Niederösterreich verlegt.

 

Mit der Schroll Hoch- und Tiefbau GmbH wird der neue Hauptsitz in Krems an der Donau etabliert. Ein Grundstück für eine Lager- und Konstruktionshalle wurde im Theisser Gewerbepark angekauft und mit konkreten Baumaßnahmen begonnen.